Corona ist nicht übertagbar auf Tiere!
Streichelzoo.jpg

Die wichtigsten Aussagen:

- Es gibt bisher keine Hinweise darauf, dass sich Nutztiere mit SARS-CoV-2 infizieren können.

- Es gibt weiterhin keine Hinweise darauf, dass Hunde oder Katzen ein Infektionsrisiko für den Menschen darstellen.

- Für Hunde und Katzen werden zunächst keine Maßnahmen wie die Absonderung/Trennung oder Quarantäne empfohlen.

Entwarnung bei der WHO

Auch die Experten der Weltgesundheitsorganisation WHO sehen das in ihrem FAQ so. Zitat: "Nein. Es gibt keine Hinweise darauf, dass Haustiere oder Haustiere wie Katzen und Hunde infiziert wurden oder das Virus verbreiten könnten, das COVID-19 verursacht."

Der Gertrudenhof-Streichelzoo - ein Paradies nicht nur für Kinder!

Groß und Klein sind hier eingeladen ohne Eintritt unsere Tierschar zu besuchen, zu füttern und zu streicheln:

  • die über 60 Tiere in unserem großen Streichelzoogehege
  • über 80 Hühner der verschiedensten Rassen in unserem Hühnerhaus: dem "Höhnerhoff"
  • über 15 Kaninchen und 10 Meerschweinchen in unserer Hasenstadt: "Hoppelhausen"

Gnadenhof-Konzept

Jedes einzelne Tier hat seine eigene Geschichte, denn fast alle sind bei uns aus einem guten Grund aufgenommen worden und verbringen hier auf unseren Wiesen und Stallungen bei guter Pflege von unserem Tierpflegerteam ihren Lebensabend.

Hier finden Sie unsere Öffnungszeiten, die Wegbeschreibung und die Kontaktdaten!

 

"Stromberg“ als Tierpfleger auf dem Erlebnisbauernhof Gertrudenhof

Nanu, wer hat sich denn da in den Gertrudenhof Streichelzoo verirrt?! „Stromberg“ alias Christoph Maria Herbst und Guido Cantz als Tierpfleger im Gertrudenhof Streichelzoo.

Für die Sendung "Verstehen Sie Spaß...?!" drehten die beiden diesen lustigen Film. Alle die den Film neulich bei der Ausstrahlung verpaßt haben, können ihn sich jetzt hier noch einmal anschauen: