Zurück zur Startseite

Oma's Kirsch Aufgesetzter

Ein Rezept von Anke Fassbenderkirsch_aufgesetzter.JPG

Zutaten für 1 Flasche Likör á 0,75 l:

  • ¾ Tasse feiner brauner Zucker
  • eine Tasse Sauerkirschen / Schattenmorellen vom Gertrudenhof
  • ½ Stange Bourbon Vanille
  • klarer Schnaps (aus dem Supermarkt)
  • eine Flasche 0,75 l (optimal mit breiterem Hals)
  • 2 Trichter
  • 1 kleines Küchenmesser

Zubereitung:

Die Flasche gut auswaschen.Den braunen Zucker mit Hilfe eines Trichters in die Flasche füllen. Die halbe Vanillestange mit dem Messer etwas längs andrücken, so dass sich das Vanillin löst dann die Stange längs aufschneiden und in die Flasche mit dem Zucker geben. Die Kirschen gut waschen dann nacheinander erst mit dem Küchenmesser auf einer Seite bis auf den Kern einschneiden und mit dem Kern der Flasche hinzufügen. Mit dem zweiten Trichter die Flasche mit Schnaps auffüllen. Die Flasche wird dann mit einem Kork- oder Schraubverschluss verschlossen und dann, bis sich der Zucker aufgelöst hat, jeden Tag einmal umgedreht und geschüttelt. Optimalerweise stellt man die Flasche für diese Zeit an einen sonnigen Ort z.B. auf die Fensterbank in der Küche. Nachdem sich der Zucker aufgelöst hat, kann man die Flaschen an einem beliebigen Ort lagern und wartet am Besten ca. 3 Monate, bevor man den Likör in seinem vollen Geschmack genießen kann, weil dann die Kirschen mit dem Kern und das Vanillin ihr volles Aroma entfalten konnten.

Tipps: Der Geschmack lässt sich nach Belieben fruchtiger oder alkoholhaltiger gestalten, wenn man etwas mehr Kirschen in die Flasche füllt und dementsprechend weniger Alkohol auffüllen kann oder umgekehrt. Weil die Kerne in den Kirschen bleiben, verleiht dies dem Likör einen Hauch von Mandelgeschmack. Dadurch, dass die Kirschen angeschnitten werden, kann der Saft optimal austreten und ein intensiverer Kirschgeschmack entsteht.