Die große Kürbisausstellung auf dem Gertrudenhof

Kuerbisparadies.jpg

Das große Kürbisparadies auf dem Gertrudenhof öffnet wieder seine Tore!
- großer Kürbismarkt mit der berühmten Kürbispyramide
- die neue Pumpkin Bay mit tollen Hüpfburgen
- das Gertrudenhof Kürbiscafe mit tollen Leckereien rund um den Kürbis
- der Gertrudenhof Gnadenhof-Streichelzoo inkl. dem großen Spielplatz uvm.

Da das komplette Erlebnisgelände ein Aussengelände ist besteht aktuell auch weiterhin keine Testpflicht für den Besuch unseres Erlebnisgeländes.

Masken müssen aktuell nur in den Anstellbereichen am Einlass und an den Gastroständen sowie im Hofladen getragen werden;
auf dem übrigen Gelände ist das Tragen einer Maske aktuell nicht vorgeschrieben!.


Die limitierten Einlass-Tickets sind nur hier online erhältlich -
vor Ort sind KEINE Tickets für das Erlebnisgelände mehr erhältlich!

1080x1080_Kuerbisausstellung2.jpg

Das Mitbringen eigener Speisen und Getränke ist nicht gestattet 
(dazu zählen auch Trinkflaschen oder Essen für Kinder ausgenommen Babynahrung).

 

Wir freuen uns auf DICH!!!
 

 

Der Gertrudenhof Gnadenhof Streichelzoo

IMG_20200421_185729_216.jpg

Der Erlebnisbauernhof Gertrudenhof bietet direkt vor den Toren Kölns gleich eine Vielzahl an Naturerlebnissen:
Der Gertrudenhof Gnadenhof-Streichelzoo mit über 60 Großtieren beheimatet die verschiedensten alten Nutztierrassen:
ob "Wollschwein", "Zackelschaf" oder "Steppenrind" - die Kinder erleben spielerisch beim Streicheln und Füttern der Tiere, welche Vielfalt die Natur zu bieten hat oder gehen so auf eine spielerische Entdeckungstour der Arten und Rassenvielfalt der Bauernhoftiere. Für alle, die nicht nur streicheln, sondern auch füttern wollen, ist artgerechtes Tierfutter (Heu-Stroh-Cops) für jeweils 1 €/Paket erhältlich.

lisamariebensch - insta .jpeg

Im "Höhnerhoff" - dem Hühnerhaus auf dem Gertrudenhof - leben die verschiedensten Hühnerrassen, so z.B. auch Grünleger, Bramas oder die verschiedensten Zwerghuhnrassen. Beim Eiersammeln entdecken die Besucher dann, dass natürlich auch jede Rasse seine eigene Eierfarbe und Größe besitzt und es eben mehr Vielfalt gibt, als nur das weiße oder braune Frühstücksei.

4 - Kopie.JPG