Zurück zur Startseite

Olivenbaum – Der Baum des Friedens

Mediterrane_Pflanzen_2_24.JPGDer Olivenbaum ist wohl der Inbegriff des Mediterranen Stils, kaum eine andere Pflanze erinnert mehr an lauschige Urlaubsabende im Süden. Doch nicht nur in Mittelmeerländern Blüen die Olivenbäume wunderschön, auch hier in Deutschland können Sie sich Ihr Urlaubsgefühl in den heimischen Garten holen.

Olivenbäume können sehr alt werden, meist mehrere hundert Jahre, das Alter der ältesten bekannten Exemplare schätzt man sogar auf mehrere tausend Jahre. Seine Schönheit nimmt mit dem Alter zu, da die Stämme immer knorriger und mit der Zeit hohl werden.

In unserem Pflanzenparadies auf den Gerteudenhof haben wir mehrere ältere Oliven die vor der Floristikwerkstatt oder auf unserem Spielplatz zu bewundern sind.

Aber auch kleine Bäumchen warten darauf von einem liebevollen Besitzer groß gezogen zu werden!

Das perfekte Plätzchen:

Wie bei allen mediterranen Pflanzen mag auch die Olive einen voll sonnigen und Warmen Standort. Wenn Sie Ihr Bäumchen zuerst in einem Kübel Pflanzen, sollte dieser nur mäßig gegossen werden.

Unser Tipp: Erst gießen wenn die oberste Erdschicht ausgetrocknet ist.

Überwintern:

Die Olive ist bis -10 Grad frostverträglich. Sollten die Temperaturen unter -10 Grad fallen, sollte die Olive in einem hellen Ort vor den strengen Temperaturen geschützt werden.

Unser besonderer Tipp:

Um zu eine Vielzahl von grünen und schwarzen Oliven zu garantieren, sollten Sie in die Nähe Ihres Olivenbaums eine andere Pflanze stellen. Dadurch werden die schönen Weißen Blütenbestäubt und es bilden sich  mehr und mehr Oliven. Oliven benötigen jedoch einen langen heißen Sommer und reifen daher hierzulande nicht aus vollkommen aus.

  Mediterrane_Pflanzen_2_21.JPG  Mediterrane_Pflanzen_2_19.JPG