Zurück zur Startseite

Jakobsleiter

Die JIMG_0501.JPGakobsleitern (Polemonium), auch Himmelsleiter oder Sperrkraut genannt, ist eine Gattung aus der Familie der Sperrkrautgewächse (Polemoniaceae). Ihren Namen verdankt die Jakobsleiter, ihren Blättern, die wie kleine Leitern wirken! Der bezaubernde, filigrane Frühlingsblüher mit himmelblauen, violettblauen oder weißen Blütenbüscheln umfasst rund 20 bis 30 verschieden Arten.

Depotblumenerde bekommen Sie genau wie Ihre Jakobsleiter, auch hier bei uns auf dem Gertrudenhof!

Artenvielfalt:  

  • Die heimische Staude mit ihren aufrechten, langen Blütentrieben und den himmelblauen Blüten ist die einzige in Mitteleuropa wild wachsende Art.
  • In Deutschland gilt sie mittlerweile als stark gefährdet.
  • In der Natur kommt sie an Flussufern, auf feuchten Wiesen und Auen vor.
  • Die weiß blühende Form der heimischen Jakobsleiter lockt mit ihren zart duftenden Blüten eine Vielzahl von Schmetterlingen und Bienen an.
  • In Kombination mit der blau blühenden Wildform sowie Trollblumen, Wiesen-Iris, Frauenmantel etc. lassen sich auf frischen bis feuchten Böden herrliche wiesenartige Pflanzungen anlegen.
  • Auch an Teichrändern oder im Bauerngarten kann die weiß blühende Himmelsleiter ihren Charme spielen lassen.Eine geeignete

Das perfekte Plätzchen:

  • Sie liebt typische Naturstandorte mit frischen bis feuchten, eher nährstoffreichen Böden.
  • Im Garten findet sie Verwendung in Bauerngärten, an Teichrändern, in naturnahen Bereichen oder wiesenartigen Pflanzungen.
  • Die Jakobsleiter wachsen aufrecht und werden bis 80 cm hoch.

Pflegetipp:

Die Jakobsleiter sollte einmal im Spätherbst zurückgeschnitten werden damit sie wieder neue Blüten bilden kann. Schneiden Sie hierbei die abgeblühten Blütenstände bis zu den oberen Stängelblättern zurück! Die Verwendung eines Depotdüngers, wird das Abschwächen der Blütenbildung verhindert, und die Jakobsleiter blüht den ganzen Sommer über mit einer üppigen Blütenpracht!