Hereinspaziert in die Welt der Hoppelhasen!

Kreativ, bunt und farbenfroh - so präsentiert sich die Hasenstadt auf unserem Gertrudenhof.

Liebevoll und mit vielen Details wurden die Hasenhäuser aus Betonsteinen gebaut, verputzt und farbenfroh bemalt und verziert. Bei den ersten Frühlingssonnenstrahlen hüpfen nun die Hoppler vergnügt durch ihr Dorf.

Insgesamrt wohnen in der Hasenstadt stetig um die 15-20 Kaninchen und ca. 5 Meerschweinchen, wobei wir aber darauf achten Hoppelhausen nicht überzubevölkern, damit alle Tiere ihre Rückzugsmöglichkeiten haben. Anders würde das Zusammenleben einer solch großen Gruppe auch nicht funktionieren.

Die Tiere stammen alle von ganz unterschiedlichen Stellen. Manche Tiere kamen von Privathaltern zu uns, die ihre Kaninchen nicht mehr halten konnten, andere haben wir von Züchtern übernommen, die Tiere zum Schlachten aussortiert hatten.
Ganz so einfach ist die Vergesellschaftung der langohrigen Mümmelmänner allerdings nicht immer, daher setzen wir z. B. keine einzelnen neuen Tiere in die Gruppe dazu und nehmen keine Tiere auf, die nicht an eine Haltung im Freien gewöhnt sind.

Der schönste Moment des Tages scheint für unsere Hoppelhasen der Moment zu sein, wenn der Tierpfleger mit dem Abendessen in der Tür steht.
Jeden Abend gibt es einen ganzen Korb frisches Grünfutter, was die Hasis sich mächtig schmecken lassen.
Unseren Besuchern ist es jedoch nur gestattet getreidefreies Körnerfutter zu füttern, welches bei uns erworben wurde. Ein Füttern von Frischfutter ist unseren Kunden ausdrücklich untersagt, da sonst eine Überfütterung und Verdaungsbeschwerden der empfindlichen Tiere nicht mehr ausgeschlossen werden könnten.