Zurück zur Startseite

Das Zwartbles Schaf

Im Gertrudenhof Streichelzoo leben die beiden Zwartbles Schafe Chip und Chap. Sie sind Anfang 2018 bei Hobbyzüchtern geboren und im Spätsommer darauf zu uns in den Streichelzoo gekommen.

Chip und Chap haben sich bei uns seitdem sehr neugierig, aufgeweckt und zutraulich gezeigt. In Ihrer neuen Herde fühlen sie sich pudelwohl. Am meisten Spaß haben die zwei beim Haken schlagen auf der großen Streichelzoo Weide, aber auch die Streichelzoo Besucher wurden schnell ins Herz geschlossen. So genießen die zwei sichtlich die Aufmerksamkeit der Kinder und lassen sich geduldig streicheln und füttern.

Das Zwartbles Schaf ist ein unbehorntes, großrahmiges, hochbeiniges, gut bemuskeltes und kräftiges Schaf mit langem, schmalem Kopf. Rassetypisch ist die schwarz-braune Wolle sowie die weiße Blesse. Mindestens die beiden hinteren Fesseln sind rundherum weiß. Ein weiteres Merkmal ist der mittellange, wenig bewollte Schwanz mit weißer Schwanzspitze.

Mutterschafe erreichen eine Schulterhöhe von ca. 75 cm und ein Gewicht von 50 bis 60 kg, Böcke werden bis zu 85 cm groß und 130 kg schwer.

Es gilt als robust, anspruchslos und ruhig. Seinen Ursprung hat die Rasse in den Niederlanden, wo sie vorwiegend zur Fleischproduktion gehalten werden, da sie einen geringen Fettansatz vorweisen. In Deutschland gibt es nur wenige, kleine Bestände.

 

 20180627_182506-min.jpg 20180627_182415-min.jpg