Zurück zur Startseite

Aktionstag nachhaltiger Konsum am 04. Juni 2017 auf dem Gertrudenhof

Bewußt leben, bewußt genießen, bewußt einkaufen!
Entdecken Sie mit uns bei diesem herrlichen Familienfest auf dem Gertrudenhof die Vielfalt der Möglichkeiten, machen Sie mit bei unserer großen Kleidersammelaktion, lernen sie spannende Initiativen kennen und erfahren Sie, warum jeder Einkauf von uns entscheidet, wie unsere Landwirtschaft morgen aussehen wird!

13071880_1154841704568569_4133986759198000829_o.jpg

10.00-18.00Uhr: Kulinarische Leckereien vom Hof
Flammkuchen aus dem Steinbackofen, frische Reibekuchen, hausgemachte Kürbissuppe, leckerer Bauernkuchen u.v.m.

11.00-17.00Uhr: Grosser Markt der Möglichkeiten - Initiativen stellen sich vor:
* "Summendes Rheinland" - Landwirte für Ackervielfalt
* Aktionsstand "Schlüsselmomente" der deutschen Welthungerhilfe
* Fairtrade Deutschland zu unserem Bio-Fairtrade Kaffee von Westhoff an unserer Gertrudenhof Schlemmermeile
* "Kleider sammeln - Welt verbessern" - Trendy e.V.
* foodsharing.de - denn Lebensmittel gehören auf den Teller und nicht in die Tonne
* Taste of Heimat e.V. - damit jede Region besonders isst
* Zu gut für die Tonne - für mehr Wertschätzung von Lebensmitteln

11.00-17.00Uhr: "Kleine Forscher und Naturentdecker" - großes Nachhaltigkeitsquiz für alle Kinder mit tollen Preisen!
Laufzettel sind an der Kasse des Gertrudenhof Hofladens erhältlich
1. Preis: Eine Hofführung auf dem Gertrudenhof für DEINE Schulklasse oder DEINEN Kindergarten!

11.00-17.00Uhr: Naturerlebnisprogramme:
* Apfelsaft selber pressen und probieren mit der Gertrudenhof Hausmosterei und große Apfelverkostung!

* "Zu klein, zu dick, zu krumm?! - nicht mit uns!!!":
     Gerettetes Gemüse
und Stockbrot grillen an der Feuerschale

* Deine Idee für Nachhaltigkeit - große Malaktion auf der Erlebniswiese am Streichelzoo

* Fütterstunde im Höhnerhoff

* Wolle filzen auf der Erlebniswiese am Streichelzoo

11.00-17.00Uhr: Scheunenkino in der Tenne im Gertrudenhof Schlemmergarten:
"Taste the waste" - der Erfolgsfilm von Valentin Thurn

Taste_the_Waste_Poster.jpg50 Prozent aller Lebensmittel werden weggeworfen: Jeder zweite Kopfsalat, jede zweite Kartoffel und jedes fünfte Brot. Das meiste davon endet im Müll, bevor es überhaupt den Verbraucher erreicht. Und fast niemand kennt das Ausmaß der Verschwendung.

Wer macht aus Essen Müll? Welche Folgen hat die globale Nahrungsmittel-Vernichtung für das Klima? Und für die Ernährung von sieben Milliarden Menschen?

Der Film findet Antworten bei Bauern, Supermarkt-Direktoren, Müllarbeitern und Köchen. In Deutschland, Österreich, Japan, Frankreich, Kamerun, Italien und den Vereinigten Staaten. Und er findet Menschen, die unserem Essen mehr Wertschätzung entgegenbringen und Alternativen entwickelt haben, um die Verschwendung zu stoppen.

TASTE THE WASTE zeigt, dass ein weltweites Umdenken stattfindet und dass es Menschen gibt, die mit Ideenreichtum und Engagement diesem Irrsinn entgegen treten. Kleine Schritte, die eine große Chance bedeuten.



11.00-16.00Uhr: Schnupperführungen zum Thema nachhaltiger Konsum auf die Felder des Gertrudenhofes
Dauer: jeweils ca. 45Minuten - Treffpunkt: an der Strohscheune im Innenhof des Gertrudenhofes
Der Schulbauernhof Gertrudenhof ist "Offizielles Projekt der Weltdekade für nachhaltige Bildung" der UNESCO und zum "Aktionstag nachhaltiger Konsum" öffnen wir unsere Tore und Türen ganz weit und laden ein hinter die Kulissen des Hofes zu schauen bei Themen-Schnupperführungen auf die Felder des Hofes.

11.00Uhr: "More than Honey" - die Bedeutung der Biene für die Landwirtschaft und unser Ökosystem!

13.00Uhr: Nachhaltiger Anbau: "Vielfalt statt Monokulturen!"

15.00Uhr: "Taste the waste" - Schluss mit dem Wahnsinn der Lebensmittelverschwendung

Teilnahme bei den Führungen nur nach Anmeldung (Mindestalter 8 Jahre - die Plätze sind begrenzt!)
unter 02233 72816,
oder persönlich im Büro des Gertrudenhofes!

13483044_1192208594165213_558302580221222600_o.jpg

10.00-18.00Uhr: Grosse Kleidersammelaktion zugunsten der ehrenamtlichen Hausaufgabenhilfe Hürth-Efferen

trendy.pngSchafft Platz in euren Kleiderschränken und helft damit Kindern! Bringt am 24. und 25. September 2016 gut erhaltene Kleidungsstücke und Schuhe, die ihr nicht mehr tragt, in Plastiksäcken mit zum Gertrudenhof und unterstützt damit die gemeinnützige Initiative „trendy hilft Kindern. mach mit!“. Die Erlöse aus euren Kleiderspenden kommen der ehrenamtlichen Hausaufgabenhilfe von St.Mariä Geburt Hürth-Efferen zugute. Die entsprechenden Sammeltüten werden ab dem 01. September im Gertrudenhof Bauernmarkt kostenlos verteilt. Bei Fragen einfach anrufen im Büro des Gertrudenhofes unter 02233 72816! Danke für euren Einsatz!

Dahin geht die Kleidung

Die Abholung der vollen trendy-Säcke erfolgt durch die von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Die Organisation steht als Mitglied des Dachverbandes FairWertung e.V. für eine sozial- und umweltverträgliche Kleidersammlung und -verwertung. Ein Teil der Kleidung geht in eigene Second-Hand-Läden, der andere Teil wird an Sortierbetriebe verkauft, die Vertragspartner des FairWertung e.V. sind. Nach der Sortierung wird die Second-Hand-Kleidung weltweit verkauft, insbesondere in Länder mit einem geringen Durchschnittseinkommen. Die Erlöse aus der Kleidung, die durch trendy gesammelt wird, übergibt die trendy-Initiative immer zu 100% an Projekte und Einrichtungen für Kinder. Bei unserer Sammlung kommen sie der ehrenamtlichen Hausaufgabenhilfe St. Mariä Geburt in Hürth-Effern zugute.
trendy_wohin.png

Das gehört in den trendy-Sack

In den trendy-Sammelsack gehören tragfähige Kleidung, Schuhe, Wäsche, Hüte und Mützen, Schals, Baby- und Kinderkleidung, Wolldecken, Bettwäsche, Gardinen, Tischdecken und Plüschtiere. Die Textilien müssen sauber sein. Schuhe sollten paarweise zusammengebunden werden. Nicht in den trendy-Sack gehören dagegen nasse, stark verschmutzte, sehr alte oder stark beschädigte Kleidung und Wäsche, Einzelschuhe, Skischuhe, Klein- und Elektrogeräte. Es ist ökologischer, solche Dinge direkt in die Wertstoffsammlung zu geben.

 

Unser Tipp: jetzt buchen!
Projekthofführung für Schulklassen: "Nachhaltiger Umgang mit Lebensmitteln!"

IMG_9841.JPGProjekthofführung auf dem Erlebnisbauernhof Gertrudenhof zum Thema nachhaltiger Umgang mit Lebensmitteln, individuell abgestimmt für Schüler der Primarstufe, Sekundarstufe I oder Sekundarstufe II. Wir entdecken gemeinsam auf den Feldern des Hofes, dass Lebensmittel nicht aus der Fabrik kommen und auch krumme Gurken und andere "Misfits" mindestens genauso spannend sind wie die vermeintlich perfekten Lebensmittel. Außerdem wird das Projekt "Foodsharing" vorgestellt und sensibilisiert, was jeder von uns tun kann, um Lebensmittelverschwendung zu vermeiden.

Bitte rufen Sie uns an unter 02233 72816 und vereinbaren Sie einen Termin für eine individuelle Führung mit Ihrer Schulklasse!