Zurück zur Startseite

Das Wildschwein

Wildschwein

Im Gertrudenhof Streichelzoo lebt Lola, eine echte Wildschweindame.

Lola wurde im März 2011 in den Hürther Wäldern geboren und das Eindringen in den besiedelten Bereich wurde ihrer Familie zum Verhängnis. Die erst wenige Wochen alte Lola war die einzige Überlebende ihrer Rotte, die bei einem Zugunglück ums Leben kam. Sie hatte Glück; halb verhungert wurde sie von Spaziergängern gefunden und mit der Flasche aufgepäppelt. Nachdem sie nicht mehr alleine im Garten bleiben wollte kam sie im September 2011 in den Gertrudenhof Streichelzoo. Dort hat sie sich sehr schnell eingelebt, in einigen Rindern echte Freunde gefunden und genießt es von den Besuchern gekrault zu werden. Wenn sie ihre Bezugspersonen sieht kommt sie allerdings sofort, angerannt.

Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet der Art reicht von Westeuropa bis Südost- Asien durch Einbürgerungen in Nord- und Südamerika, Australien sowie auf zahlreichen Inseln ist es heute fast weltweit verbreitet. Wildschweine sind Allesfresser und extrem anpassungsfähig, in Mitteleuropa nehmen sie vor allem durch den verstärkten Anbau von Mais derzeit stark zu und wandern vermehrt in besiedelte Bereiche ein. Das Wildschwein ist die Stammform des Hausschweines. Das männliche Wildschwein heißt Keiler, das Weibchen nennt man Bache und die Jungen werden als Frischlinge bezeichnet.

 

Lola hat auch bereits einen prominenten Paten:

RTL Moderator Wolfram Kons wurde zu seinem 20jährigen Bühnenjubiläum mit einer Patenschaft für das süße Wildschwein aus dem Gertrudenhof Streichelzoo beschenkt. Dazu waren RTL Wetterexperte Christian Häckl und RTL Wetterfee Eva Imhof zu Gast auf dem Gertrudenhof und schickten per Ü-Wagen Bilder von Lola in die deutschen Wohnzimmer.IMG_9572.JPG

 

Unser zahmes Wildschwein Lola als EM Orakel für die Partie Deutschland -Dänemark!