Zurück zur Startseite

Shetland-Pony

Im Gertrudenhof Streichelzoo leben vier „Shettys“: „Lucky Lady“ (schwarz) und ihr im Juni 2008 geborenes Fohlen „Lucky Luke“ (schwarz mit weißem Rücken), sowie „Spirit“ (rotbraun mit blonder Mähne) und „Fire“ (rotbraun mit gleichfarbiger Mähne).

Sie sind alle sehr lieb, dennoch heißt es bei Ponys immer aufpassen und nur mit der flachen ausgestreckten Hand füttern!

luke.jpg

Das Shetlandpony kommt, wie der Name schon sagt ursprünglich von den Shetlandinseln. Sie wurden während der industriellen Revolution auf das britische Festland gebracht und dort im Bergbau unter Tage als Grubenponys eingesetzt. Heute erfreuen sich die robusten Ponys als erste Reitpferde für Kinder sowie als kräftige und ausdauernde Fahrpferde großer Beliebtheit.

 

 

shetty_4.jpg

 

 Das Shetlandpony hat einen verhältnismäßig großen Kopf mit breiter Stirn, fast quadratischem Maul, großen Nüstern und kleinen Ohren auf einem kräftigen Hals. Die Beine sind kurz und kräftig, mit klaren Gelenken und harten Hufen. Es besitzt einen dichten Schweif, eine dichte Mähne und einen dichten SHETLANDPONY Schopf, zudem hat es im Winter ein dichtes und dickes Fell und hat zudem noch dichten Behang an Fesseln und Unterkiefer. Das Shetlandpony soll maximal 107 cm groß werden. Shetlandponys sind genügsam und sehr robust, sie gelten als intelligent und langlebig. Sie sind spätreif und ihre Lebenserwartung liegt oft bei ca. 40 Jahren.

shetty_2.jpg

„Lucky Lady“ und „Lucky Luke“kamen von Hobbyhaltern in den Gertrudenhof Streichelzoo. „Spirit“ und „Fire“ kamen aus einer Großfamilie mit 7 Kindern zu uns. Da einige unserer Ponys empfindlich auf zu viel Futter reagieren tragen sie zeitweise einen Maulkorb.

 

luke_und_lady_patenschaft_zwillinge.jpg

 

 

 

 

 

 

Promi-Patinnen von "Lucky Lady" und "Lucky Luke" sind die Center TV-Zwillinge Angela Knobloch und Melanie Bergner.