Zurück zur Startseite

Die Kashgora Ziege

angoraziege.jpg

Die Kashgora Ziege "Lilly" kam bereits 2008 von Hobbyhaltern zu uns in den Gertrudenhof Streichelzoo und schenkte uns im Jahr 2009 die beiden hübschen Zwillinge "Locke" und "Flocke". Sie lieben es sich im Stroh einzukuscheln und sich von den vielen großen und kleinen Besuchern füttern und streicheln zu lassen!

Die Kashgoraziege, auch Angoraziege; früher Kamelziege genannt, ist eine Rasse der Hausziege und zählt zu den Wollziegenrassen. Ihr reinweißes, lockiges Haar hängt lang herab und ist ganz seidig. Im Gegensatz zu den Wollhaaren von Schafen sind die der Kashgoraziegen nicht gekräuselt. Der mittlere jährliche Wollertrag bei zweimaliger Schur beträgt etwa 2,5 kg und wird als Mohair für die Herstellung von Teppichen, Decken und Stoffen verwendet.

Ursprünglich stammen die Kashgoraziegen aus der Provinz Ankara in der Türkei. Da die Ziegen aber nässe-empfindlich und daher für das mitteleuropäische Klima wenig geeignet sind, wurden sie bereits 1838 nach Südafrika und wenige Jahre später nach Kalifornieren exportiert. Nach Deutschland kamen 1768 erstmals fünf weibliche Ziegen und zwei Böcke.

DSC02459.JPG

IMG_3641.JPG

"Locke" und "Flocke" haben prominente Patinnen: Die Schauspielerinnen Michaela Schaffrath und Madlen Kaniuth.