Zurück zur Startseite

Wirsingrouladen

IMG_6679.JPGZutaten für 4 Personen

  • 1 kg gemischtes Hack
  • 1 große Zwiebel (vom Gertrudenhof)
  • 1 Ei (vom Gertrudenhof)
  • 100gr Semmelbrösel
  • 1 Teelöffel Senf
  • 1 Wirsing (vom Gertrudenhof)
  • 1 Bund Suppengrün (vom Gertrudenhof)
  • 1 Liter Fleischbrühe
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 1-2 Esslöffel Creme fraîche
  • 1 Esslöffel Butterschmalz
  • Salz und Pfeffer

Die Zubereitung

  • Die größten Wirsingblätter vom Kopf lösen und für ca. 5 Minuten in kochendem Salzwasser garen. Sie sollen formbar, aber nicht zu weich werden.
  • Danach den Wirsing mit Eiswasser abschrecken.
  • Zum Trocknen auf Küchenpapier legen.
  • Suppengemüse putzen und würfeln.
  • Etwa 150 gr Wirsing in feine Streifen schneiden.
  • Den übrig gebliebenen Wirsing in feine Streifen schneiden (ohne Strunk), in Salzwasser abkochen und Rahmgemüse daraus bereiten.
  • Nun die Zwiebeln fein würfeln, mit Hack, Semmelbröseln, Ei, Senf, Salz und Pfeffer verkneten.
  • Bei Bedarf etwas mehr Semmerbrösel zum Hack geben.
  • Das Hack je nach Größe der Wirsingblätter zu kleinen Klößen formen.
  • Je einen Hackkloß auf ein Wirsingblatt geben und einschlagen.
  • Die Roulade mit Küchengarn fest zubinden.
  • Suppengemüse und Wirsingstreifen in Butterschmalz in einem großen Bräter anbraten.
  • Dann das Suppengemüse aus dem Topf nehmen und die Rouladen anbraten.
  • Tomatenmark und angebratenes Suppengemüse zugeben und mit der Brühe ablöschen. 45 Minuten bei mittlerer Hitze und leicht geöffnetem Deckel einköchlen lassen.
  • Die Rouladen aus dem Sud nehmen, diesen mit Salz, Pfeffer und etwas Creme fraîche abschmecken.
  • Die Wirsingrouladen mit dem Rahmgemüse auf dem Teller anrichten. Als weitere Beilage empfehlen wir Kartoffeln.

Auf die gleiche Weise können Sie auch Weißkohlrouladen zubereiten.

Wir wünschen guten Appetit!!!

  IMG_6632.JPGIMG_6641.JPGIMG_6645.JPG

  IMG_6654.JPGIMG_6657.JPGIMG_6659.JPG

  IMG_6662.JPGIMG_6673.JPGIMG_6674.JPG