Zurück zur Startseite

Weincreme

- kalt gerührt -

Weincreme_13.JPGZutaten für eine große Schüssel

  • 10 Eigelb (vom Gertrudenhof)
    Bei diesem Rezept werden nur rohe Eier verarbeitet. Achten Sie deshalb darauf, ausschließlich frische Eier zu verwenden!
  • 250 g Zucker
  • 3/4 l Wein (vom Gertrudenhof)
  • 10 Blatt Gelantine
  • Eischnee aus 5 Eiern (vom Gertrudenhof)
  • 2 Becher Sahne á 200 ml
  • nach Bedarf halbierte Trauben (zum unterheben und dekorieren) (vom Gertrudenhof)
  • Sahne zum dekorieren

Zurbereitung

  • Eigelb und Zucker schaumig rühren, bis eine cremeartige Masse entsteht.
  • Gelantine in einer Schüssel mit kaltem Wasser einweichen.
  • 1/4 l des Weines in einem Topf erhitzen.
  • Von der Herdplatte nehmen - Gelantine ausdrücken und in den erhitzen Wein einrühren.
  • Zum Temperaturausgleich 1/4 l kalten Wein in den Topf geben.
  • Nun zusammen mit dem restlichen Wein (1/4l) in die Eiermasse rühren.
  • Die Masse in eine größere Schüssel füllen und im Kühlschrank stehen lassen, bis sich mit einem Küchenschaber "Straßen ziehen lassen". (Die Creme muss halbsteif sein.)
  • Dann Schlagsahne und seperat Eischnee steif schlagen und mit einem Schneebesen vorsichtig unter die Creme heben.
  • Je nach Geschmack können nun noch kleingeschnittene Trauben unter die Creme gehoben werden.
  • Kurz vor dem Servieren mit Sahne und halbierten Trauben verzieren.

Guten Appetit!

  Weincreme_1.JPG Weincreme_2.JPGWeincreme_3.JPG

Weincreme_5.JPGWeincreme_7.JPGWeincreme_9.JPG

Weincreme_11.JPGWeincreme_12.JPGWeincreme_13.JPG