Zurück zur Startseite

Waldpilzsuppe überbacken

Pilzsuppe8.JPGZutaten für 4 Personen

  • 500 gr frische gemischte Pilze
    (Champignons braun und weiß, Shiitake-Pilze vom Gertrudenhof)
  • etwas Zucker
  • etwas Butter
  • 1 Schalotte
  • 400 ml Waldpilzfond
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt und 1 Zweig Thymian (gibt es bei uns in den praktischen 15 gr Päckchen in der Kühltheke)
  • 1 Schnapsglas Sherry
  • 100 gr Creme fraîche
  • 200 gr Kräutersaitlinge (vom Gertrudenhof)
  • 300 gr Blätterteig
  • 1 Eigelb (vom Gertrudenhof)
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Die Zubereitung

  • Die gemischten Pilze putzen und fein schneiden.
  • Die Schalotte mit Butter und Zucker anschwitzen.
  • Die Pilze hinzugeben und gut anbraten.
  • Anschließend den Fond, die Gemüsebrühe, die Kräuter und den Sherry zugeben.
  • Alles etwa 15 min köcheln lassen.
  • Danach pürieren und durch ein Sieb passieren.
  • Die Creme fraîche zugeben.
  • Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  • Die frischen Kräutersaitlinge in Stücke schneiden und kurz in Butaris bräunen.
  • Dann die gebratenen Saitlinge und die Suppe in feuerfeste Suppentassen füllen und jede Suppentasse mit einer runden Blätterteiplatte belegen.
  • Diese mit dem verquirlten Eigelb bestreichen.
  • Nun im Backofen bei 180°C etwa 15 min goldbraun backen.

Guten Appetit!!

Pilzsuppe1.JPGPilzsuppe2.JPGPilzsuppe3.JPG

Pilzsuppe4.JPGPilzsuppe5.JPGPilzsuppe6.JPG

Pilzsuppe7.JPGPilzsuppe8.JPG