Zurück zur Startseite

RotkohlküchleinRotkohlkchlein1_2.JPG

Für 6 Stücke

Benötigte Zutaten:

  • 150g kalte Butter
  • 100g Mehl
  • 100g Quark
  • 1 Zwiebel
  • 300g Rotkohl (vom Gertrudenhof)
  • 1 EL Honig (vom Gertrudenhof)
  • 2 EL Rotwein-Essig
  • 200ml Gemüsebrühe
  • 150g Sahne
  • 150g körniger Frischkäse
  • 50g gehackte Haselnüsse
  • 2 Eier (vom Getrudenhof)
  • Salz, Thymian, Pfeffer

Die Zubereitung für den Teig:

  • Mehl, Quark und Butter, dazu eine Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten.
  • Den Teig zu einer Kugel formen und mit Klarsichtfolie umwickeln. Das Ganze 30 Min. an einem kühlen Ort lagern.
  • Den Teig dünn ausrollen und in 6 kleine, gefettete Förmchen legen.
  • Den Backofen auf 200° C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Zubereitung für die Füllung:

  • Die Zwiebeln schälen und fein hacken.
  • Den Rotkohl putzen und in feine Streifen schneiden.
  • In einer Pfanne 1 EL Butter zerlassen lassen und darin den Rotkohl mit den Zwiebeln kurz andünsten.
  • Essig und Honig darin unterrühren und mit der Brühe ablöschen.
  • Das Ganze mit etwas Pfeffer, Salz und Thymian würzen und zugedeckt, 5 Min. leicht köcheln lassen.
  • Den Frischkäse mit Sahne, Eiern, Salz und etwas Pfeffer verquirlen und in die Förmchen füllen.
  • Die Rotkohl-Zwiebel- Mischung mit den Haselnüssen auf die Förmchen verteilen.
  • Den Eierguss darüber geben und mit etwas Nussöl beträufeln.
  • 20-25 Min. die Küchlein backen.

Guten Appetit!