Zurück zur Startseite

Kürbis-Ingwer-Kokos-Suppe mit Lachsstreifen

kuerbis-kokos-suppe_7.JPGKürbissuppe einmal anders!

Zutaten:

  • 1 Hokkaido-Kürbis (ca. 1 kg)
  • 1 große Zwiebel
  • 1 – 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer (ca. so viel wie 2 Walnüsse zusammen)
  • 1 rote Chilischote (mittelgroß, die sind dann auch mittelscharf), ersatzweise Chilipulver
  • 2 EL Butter
  • 800 ml bis 1 L Gemüsebrühe
  • 1 Dose (ca. 400 ml) Kokosmilch
  • 150 ml Sahne
  • ca. 1 gestr. TL Salz (kommt auf die Würze in der Brühe an)
  • nach Belieben 200 g besten Lachs (am besten dunkelroten Wildlachs nehmen)

Zubereitung:

Kürbis waschen, nicht schälen, einmal mittig durchschneiden, die Kerne entfernen und in walnussgroße Stückchen schneiden.

Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Chili in kleine Würfelchen schneiden.

Butter in einem großen Topf schmelzen, Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Chili glasig dünsten, den Kürbis hinzufügen und umrühren, kurz in der Butter andünsten. Aufpassen, dass er jetzt nicht am Topfboden anbrennt.

Mit der Kokosmilch, der Sahne und der Brühe ablöschen (lieber erst weniger Brühe nehmen, damit die Suppe nicht zu flüssig wird), und das Ganze bei halb geschlossenem Deckel und mittlerer Temperatur ca. 15 min köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist.

In der Zwischenzeit Lachs in kleine Streifen schneiden.

Gewürze der Suppe hinzufügen und mit dem Pürierstab in dem Topf pürieren. Abschmecken und so viel Wasser bzw. Brühe hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Zum Servieren die Suppe mit den Lachsstreifen anrichten. Fertig!

Guten Appetit!

kuerbis-kokos-suppe.JPG kuerbis-kokos-suppe_2.JPG kuerbis-kokos-suppe_3.JPG kuerbis-kokos-suppe_4.JPG kuerbis-kokos-suppe_5.JPG kuerbis-kokos-suppe_6.JPG