Zurück zur Startseite

Die leichten Gertrudenhof Kohlwickel

Kohl einmal ganz anders!

kohlwickel6.JPG 

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 großer Spitzkohl
  • Salz
  • 250g Schinken (oder Mett)
  • 300g Kartoffeln
  • 1 Stange junger Porree
  • 10g Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Stängel Bohnenkraut
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Ei
  • 4 EL Gemüsefond
  • Öl zum Braten

Zubereitung:

Den Spitzkohl putzen und 8-12 große Aussenblätter ablösen, den Rest anderweitig verwenden. Die dicken Blattrippen mit einem Messer etwas flacher schneiden. In einem großen Topf reichlich Salzwasser aufkochen und die Blätter darin etwa 1-2 Minuten vorkochen, herausnehmen und sofort in kaltes Wasser legen. Blätter mit Küchenkrepp trocken tupfen.

kohlwickel1.JPG kohlwickel2.JPG kohlwickel3.JPG kohlwickel5.JPG

Für die Füllung: Das Mett bzw den Schinken in einer Pfanne ohne Fett anbraten, danach herausnehmen und abkühlen lassen. Kartoffeln schälen, abspülen und in Salzwasser etwa 20 Minuten kochen lassen, abgießen und kurz abdampfen lassen. Kartoffeln noch heiß mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken oder durch eine Kartoffelpresse drücken. Porree putzen, abspülen und in sehr feine Ringe schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen und den Porree darin glasig dünsten. Knoblauch abziehen und fein hacken, Bohnenkraut abspülen, trocken tupfen und die Blätter abzupfen. Schinken/Mett, Kartoffeln, Porree, Knoblauch, Bohnenkraut, Zitronensaft und Ei gut mischen und die Füllung leicht salzen. Je 2 Kohlblätter übereinander legen und ein Drittel mit etwas Füllung bestreichen. Blätter mit der Füllung fest aufrollen und die Röllchen mit Küchengarn zusammenbinden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Spitzkohlröllchen darin rundherum braun anbraten. Gemüsefond zugießen und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 12-15 Minuten schmoren lassen.