Zurück zur Startseite

Erdbeerkuchen vom Blech

Sommerlich leicht und richtig lecker!!

 erdbeer_kuchenvomblech6.JPGZutaten:

für ein Blech (ca. 12 Stücke)

Für den Teig:

  • 150g weiche Butter
  • 150g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 300g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Milch

Für den Belag:

  • 4 Blatt Gelatine
  • 150g Puderzucker
  • 200g Quark
  • 300g Sahne
  • 500g Erdbeeren
  • einige Pfefferminzblätter zum Dekorieren

Zubereitung:

Butter und beide Zuckersorten schaumig rühren, Eier nacheinander zugeben. Mehl, Backpulver und Salz mit der Milch unterrühren. Den Teig gleichmäßig auf ein eingefettetes Backblech streichen. Im vorgeheizten Ofen bei Umluft und 170°C ca. 20 Minuten backen.

erdbeer_kuchenvomblech1.JPG erdbeer_kuchenvomblech3.JPG erdbeer_kuchenvomblech4.JPG

Gelatine einweichen. Puderzucker durchsieben, mit Quark verrühren. Sahne steif schlagen. Gelatine ausdrücken, auflösen, unter den Quark rühren. Kalt stellen bis er etwas geliert · Den Boden auf dem Backblech mit Backpapierrand umstellen. Sahne vorsichtig unter die Quarkmasse ziehen, auf dem Kuchenboden verteilen und ca. 2 Stunden kaltstellen, bis der Quark fest ist.

erdbeer_kuchenvomblech5.JPGErdbeeren waschen, putzen in Fächer schneiden und den Kuchen damit belegen, mit Minzblättern garnieren.

Tipp: Überstäuben Sie die frischen Erdbeeren mit etwas Puderzucker: dieser löst sich auf den Früchten auf und sie glänzen dann besonders appetitlich.