Zurück zur Startseite

Frisch geschlagene Qualitäts-Weihnachtsbäume beim Gertrudenhof

Egal ob im Topf mit Ballen oder frisch geschlagen: Ab Ende November gibt es wieder eine große Auswahl an Weihnachtsbäumen in gewohnter Spitzenqualität bei Ihrem Erlebnisbauernhof Gertrudenhof!

IMG_0436.JPGAb Anfang November finden Sie zunächst vor allem eine große Auswahl an Weihnachtsbäumen mit Wurzeln im Topf, frische Nobilis Tannenbunde, Mispel-Zweige und gebundene Adventkranz-Rohlinge!

Ab dem 24. November erwartet sie im Innenhof eine erste Auswahl an frisch geschlagenen Weihnachtsbäumen! Je näher Weihnachten rückt, desto mehr frisch geschlagene Bäume kommen dann dazu, denn diese ernten wir am liebsten erst möglichst frisch vor dem Fest für Sie.

Ab 9. Dezember erwartet Sie dann auf unserem Außenspielplatzgelände eine riesengroße Auswahl frisch geschlagener Bäume!

Welcher Baum darf es für Sie sein?

Nordmanntanne
(abies nordmanniana)
Diese Tanne mit dem tiefgrün glänzenden, nichtstechenden und lange Zeit haltenden Nadelkleid ist der beliebteste Weihnachtsbaum. Die Zweige sind etagenförmig angeordnet. Man findet ihn in fast jedem zweiten Haushalt.

Blaufichte

(picea pungens var. glauca)
Die preisgünstige Blaufichte, auch Edeltanne genannt, steht in einem Viertel aller Haushalte. Sie hat rund drei Zentimeter lange bläulich schimmernde grüne stechende Nadeln und etagenförmig angeordnete Zweige.

Nobilistanne
(abies procera oder abies nobilis)
Diese Art besticht durch ein sattgrünes, silbrig oder stahlblau schimmerndes weiches Nadelkleid, das bis zu drei Monaten hält. Die Nadeln sind bis zu drei Zentimeter lang. Die Zweige sind ebenfalls etagenförmig angeordnet.


10 Tipps für ein langes Weihnachtsbaumleben:

1. Kaufen Sie den Weihnachtsbaum nicht zu früh: je frischer er aufgestellt wird, desto besser!

2. Ob ein Baum noch frisch ist, erkennt man vor allem an der Schnittstelle. Ist diese noch sehr hell, dann ist der Baum erst vor kurzem geschlagen worden.

3. Wenn der Baum dann zuhause angekommen ist, öffnen Sie das Christbaumnetz immer nur von unten nach oben.

4. Schneiden Sie dann am Fuß des Baumes etwa eine 2 cm große Scheibe ab. Der Baum kann nur über die Rinde Wasser aufnehmen.

5. Wenn Sie sich schon recht früh einen Baum gekauft haben, dann lagern Sie ihn schattig, am besten draußen und stehend -nicht liegend- in einem Gefäß mit Wasser.

6. Kurz vor dem Aufstellen beschneiden Sie den Baum am Stammende ein weiteres Mal.

7. Sorgen Sie beim Aufstellen in Ihrer Wohnung für einen festen und sicheren Stand des Baumes: 
Halten Sie ausreichenden Abstand zu leicht brennbaren Einrichtungsgegenständen. Auch von einem Standort in der Nähe von Öfen und Heizkörpern ist abzuraten.

8. Wer kann sollte den Baum in einen Ständer packen der mit Wasser gefüllt ist.

9. Noch wichtiger ist aber häufiges Besprühen mit Wasser. Bringen Sie wenn möglich einmal täglich mit einem Wasserzerstäuber Feuchtigkeit auf die Nadeln.

10.  Mit etwas feuchtem Sand im Weihnachtsbaumständer hält der Weihnachtsbaum problemlos bis ins neue Jahr.

IMG_0251.JPG IMG_0273.JPG IMG_0423.JPG

Warum ist der Weihnachtsbaum so gesund?

Deutsche Umwelt-Mediziner haben es nachgewiesen: Der Weihnachtsbaum bringt uns auch gesundheitliche Vorteile.

  • Selbst wenn der Weihnachtsbaum im Wald schon lange vor dem Fest gefällt wurde erfüllt er in der Wohnung einige Tage seine natürliche Aufgabe: Die Nadeln der Tanne oder Fichte verwandeln die verbrauchte Raumluft - das Kohlendioxid - in Sauerstoff. So wird der Christbaum an den Feiertagen zur natürlichen Klimaanlage.
  • Der Duft der Nadeln - das sind die ätherischen Öle aus den Nadeln - beruhigt strapazierte Nerven, stärkt das vegetative Nervensystem und fördert den Schlaf. Dazu kommt: allein die Anwesenheit eines Weihnachtsbaumes baut Stress ab und auch den Atemwegen tut so ein Nadelbaum in der Wohnung gut.
  • Zusätzlich gilt: Die Öle und Duftstoffe der Nadeln, die über Atemwege und Hautporen aufgenommen werden, wirken sich positiv auf den Kreislauf aus.
  • Nach den Feiertagen werden die an die Sammelstellen abgelieferten Christbäume sehr oft zu entspannenden Badeextrakten verarbeitet.

Die Tradition des Weihnachtsbaumes

In vielen Ländern ist der geschmückte Weihnachtsbaum der Inbegriff einer festlichen Weihnacht. Die glänzenden Kugeln, das glitzernde Lametta und der warme Schein der Kerzen bringen nicht nur Kinderaugen zum Erstrahlen.

IMG_3145.jpgDie Tradition eines geschmückten Weihnachtsbaumes, in vielen Gegenden auch Christbaum genannt, geht bis ins 16. Jahrhundert zurück. Damals schmückten in der Vorweihnachtszeit Handwerker ihre Zunftstuben mit grünen Zweigen und dekorierten diese mit buntem Papier, Äpfeln, Nüssen und Gebäck.

Um 1800 wurden in der Nürnberger Gegend Holunder-, Apfel- und Kirschzweige vor Weihnachten geschnitten und in den warmen Stuben zum Blühen gebracht. Diese wurden mit allerhand Essbarem wie Zucker- und Konditorwaren sowie mit Engeln und Puppen behangen.

Im Laufe der Zeit wurde das Essbare von handwerklichen oder industriell gefertigten Gegenständen aus Papier, Glas oder Metall verdrängt. Aus den Zunftstuben fand der Weihnachtsschmuck seinen Weg über die Adelshäuser hin zu den Wohnungen des wohlhabenden Bürgertums. Dies war auch darin begründet, dass die aus Bienenwachs hergestellten Kerzen sehr teuer waren. Dies änderte sich erst ab 1820. Jetzt stand das preisgünstige Stearin zur Herstellung der Kerzen zur Verfügung.

Der Christbaumschmuck hat wenig mit der christlichen Symbolik zu tun, sondern unterliegt auch Modetrends.

Der geschmückte Weihnachtsbaum als Mittelpunkt des Weihnachtsfestes geht auf die Zeit des Biedermeier zurück.

In den Gründerjahren versuchten sich die großbürgerlichen Familien mit prachtvoll geschmückten Weihnachtsbäumen gegenseitig zu übertreffen.

Unabhängig davon, wie farbenprächtig, prunkvoll oder schlicht Sie Ihren Weihnachtsbaum oder Ihre Weihnachtszweige schmücken, es soll Ihnen und Ihrer Familie gefallen.


Sehen Sie hier auch einen Beitrag von Center TV mit vielen Tipps und Tricks zum Weihnachtsbaumkauf:


Wir wünschen Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest 2012!

Ihr Gertrudenhof Team!