Zurück zur Startseite

Köstlich, frischer Sommerweißer

sommerweier_quer.jpg

Egal ob zu Grillgerichten, zu herzhafter Quiche, oder einfach mal so auf der Terrasse oder im Garten an einem heissen Sommerabend: der erfrischend, prickelnde Sommerweißer aus dem Weinhaus Schuster ist immer ein Genuss!

Aber was ist Sommerweißer eigentlich?
Jeder kennt den im Herbst angebotenen "jungen Wein" -
den Federweißer aus den frisch geernteten Trauben.
Unser Partner das Weinhaus Schuster hat nun diese Idee weiterentwickelt und bietet auch im Sommer "jungen Wein" an -
den erfrischend leckeren Schusters Sommerweißer.

Dazu lagert man direkt bei der Ernte den frischen Traubensaft zunächst einmal ein und gibt dann erst im Sommer die Hefe dazu, die dann langsam den Alkohol entstehen läßt.
Danach wird der "junge Wein" sofort abgefüllt und kommt frisch ins Kühl-Regal des Gertrudenhofes.

Einkauf und Lagerung:
Abgefüllt in der 1L Flasche können Sie den Sommerweißer rund 10-12 Tage im Kühlschrank lagern. Sollten Sie es etwas herber mögen, empfehlen wir den Sommerweißer warm zu stellen bis der gewünschte Geschmack erreicht ist - danach wieder kühlen und prickelnd genießen

Bitte beachten Sie:
Den Sommerweißer immer nur stehend transportieren,
denn genau wie beim Federweißer ist die Flasche oben nicht verschlossen!